Bundesverband
Historische Landtechnik
Deutschland e.V.

Birkendoerfle 7
D-70191 Stuttgart
Telefon: 0711 / 256 20 77
Telefax: 0711 / 256 20 78
E-Mail: info@bhld.eu

Gegen alle Skepsis – es lohnt sich!

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft im BHLD?

Für Personen und Organisationen die sich mit unseren Zielen, dem Zweck und den ideellen Werten identifizieren, sollte eigentlich eine Mitgliedschaft selbstverständlich sein. Selbstredend gehen wir davon aus, dass unsere Anliegen auch diejenigen aller Vereine und Interessengemeinschaften verkörpern, die sich dem Thema „Historische Landtechnik“ verschrieben haben. Bei dem moderaten Jahres-Mitgliedsbeitrag von 50 Euro pro Verein, Club oder Interessengemeinschaft sollte vor allem die Höhe der Ausgabe keine Hemmschwelle für eine Mitgliedschaft darstellen.

Neben den vielen Angeboten im ideellen Bereich, bietet der BHLD auch ganz konkrete praxisbezogene Vorteile:

Die Vorteile die aus der Korporativclubmitgliedschaft im ADAC resultieren sind hinreichend bekannt: ergänzende Ausrüstung bei Veranstaltungen, Unkostenzuschüsse für Publikationen, Print- und Ausstellungsmedien und nicht zuletzt das seit zwei Jahren bestehende Abkommen mit dem ADAC-Pannendienst über die Pannenhilfe für Traktoren.
Einen klaren finanziellen Vorteil für BHLD-Vollmitglieder (Vereine und Interessengemeinschaften) bietet der Rahmenvertrag, den der BHLD mit der GEMA vereinbart hat. Der GEMA-Gesamtvertrag für den BHLD hat die Nr. 200 066 98 55 und gewährt einen Vertragsnachlass von 20 % auf die Nutzung von Musikrechten bei Veranstaltungen. Bei GEMA-Gebühren von beispielsweise 250 Euro für eine Veranstaltung hat sich der Mitgliedsbeitrag bereits amortisiert.

Weitere Vorteile, die wir derzeit mit verschiedenen Partnern verhandeln, sind:
• preiswerte Möglichkeiten für die Versicherung von Veranstaltungen,
• preiswerter Haftpflichtschutz für die Vereine und ihre aktiven Mitglieder,
• unabhängige Erstellung von Oldtimer-Gutachten, z.B. beim Fahrzeugkauf und -verkauf,
• Ausstattung aller Einzelmitglieder der Mitgliedsvereine und Interessengemeinschaften
mit einem BHLD-Mitgliedsausweis zur Identifikation bei Veranstaltungen, im Pannenfall u.ä.
Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH, kurz GTÜ, ist neben TÜV, DEKRA und KÜS eine der amtlich anerkannten Überwachungsorganisation gemäß Anlage VIIIb StVZO. Die GTÜ arbeitet mit rund 2000 Prüfingenieuren und Sachverständigen im ganzen Bundesgebiet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Gründung erfolgte 1977 durch den Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V. (BVS), München.

Neben amtlichen Dienstleistungen wie der Durchführung der Hauptuntersuchung mit Abgasprüfung ("AU / UMA") gem. § 29 StVZO un der Erstellung von Oldtimer-Gutachten gem. §23 StVZO bietet die GTÜ auch viele Oldtimer-relevante nichtamtliche Dienstleistungen an: dazu gehören beispielsweise: Fahrzeugbewertungen, Lackgutachten, Oldtimer-Schadengutachten, Spezialfahrzeuge, Technische Gutachten (Motor-u. Getriebe) u.v.m.

Mehr Infos gibt es auf den Seiten https://www.gtue-oldtimerservice.de/ und http://www.gtue.de und